Mediation

Haben Sie einen Konflikt mit einem Arbeitskollegen?

Gibt es in Ihrer Erbengemeinschaft Meinungsverschiedenheiten?

Befinden Sie sich in einer Trennungsphase, in der es Angelegenheiten zu regeln gilt?

Streiten Sie sich mit Ihrem Nachbarn?


In diesen und weiteren Fällen kann Ihnen eine Mediation möglicherweise helfen.

Was ist Mediation?


Mediation ist ein strukturierter konstruktiver Konfliktlösungsprozess, der von einer neutralen dritten Person oder einem Mediationsteam begleitet wird. In der Mediation liegt der Fokus nicht auf den Positionen der Parteien, sondern auf ihren dahinterliegenden Interessen. So wird gegenseitiges Verständnis und eine neue Sichtweise auf mögliche Lösungsansätze ermöglicht. Ziel der Mediation ist eine langfristig tragfähige Vereinbarung, bei der beide Parteien hinzugewinnen (Win-Win-Lösung).

In der Mediation werden die Konfliktparteien als Experten für eine akzeptable Konfliktlösung angesehen. Die Mediatoren fungieren als allparteiliche Klärungshelfer. Sie strukturieren den Prozess, sorgen für einen geschützten Rahmen, dienen zuweilen als „Dolmetscher“ und fördern das gegenseitige Verständnis.

Wie läuft eine Mediation ab?

Eine Mediation durchläuft typischerweise fünf Phasen:

  1. Schaffung eines sicheren Rahmens
  2. Konfliktdarstellung
  3. Konflikterhellung
  4. Lösungssuche
  5. Treffen einer konkreten Vereinbarung

Im individuellen Fall kann die Reihenfolge variieren.

Was biete ich Ihnen?

Am 02.06.2018 habe ich meine anderthalbjährige Ausbildung an der Universität Kiel abgeschlossen und bin seitdem zertifizierte Mediatorin.

Kontaktieren Sie mich für weitere Informationen.